Kennst Du deine drei Energiefresser?

Kennst Du deine 3 Energiefresser? Vor vielen Jahren hatte ich mir diese Frage auch gestellt, als mir bewusst wurde, wie wichtig meine körperlichen, emotionalen, mentalen und spirituellen Energieressourcen, also meine Energietankstelle ist. Doch welches Ereignis hat mich zu diesem Denken gebracht? Vor vielen Jahren,hatte ich ein sehr schlechtes sehen, damals wollte ich noch kein Blindenstock nutzen weil ich dachte ich brauche so was nicht. Doch dadurch erschwerte ich mir z.B. die Fahrt mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln in die Arbeit.  Ich verursachte mir selber unbewussten Stress. Natürlich konnte ich die Nummer außen an der Straßenbahn oder Bus nicht erkennen und fragte den Busfahrer. Der antwortete mir: „Können sie nicht sehen, was draußen steht?“ Dies verursachte zusätzlichen Ärger und Stress.

Ich erzeugte zu viel Energiefresser

Ich erzeugte zu viel Energiefresser, die mich zu viel Energie gekostet haben. Dies ist uns aber nicht bewusst. Das ist so weil es uns schwer fällt gewisse Situationen zu verändern. So wie bei mir ich wollte nicht mit einem Blindenstock herumlaufen.

Stress und Ärger kosten Energie

In der Herzkoherenz Untersuchung weiß man heute nun das unbewusstes Stress und Ärger uns viel emotionalen Energie kostet. Dies kann man auch wissenschaftlich zeigen.

Unser Herz wird vom vegetativen oder autonomen Nervensystem gesteuert. Autonom deswegen, weil wir unser Herzrhythmus nicht direkt, sondern nur indirekt wie über Bewegung, oder in diesem Fall durch Stress und Ärger beeinflussen können. Bei Bewegung, Ärger oder Stress wird unser Herz b. Erholen wir uns, dann wird unser Herz gebremst. Diese Beschleunigung oder Bremsen wird also vom Autonomen Nervensystem durchgeführt.

Das Beschleunigen wird vom Sympathikus Nerv und das Bremsen vom Para Sympathikus Nerv durchgeführt.

Diese Anpassung an das Beschleunigung oder Bremsen von unserem Herz wird Herzvariabilität genannt. Ein gesunder Mensch hat eine gute Herzvariabilität und ein zu viel gestresster und mit Ärger geladener Mensch hat dagegen einen schlechten Herzvariabilität.

Ist die Herzvariabilität schlecht, dann können wir uns z.B. nicht gut erholen, da das Bremsen nicht gut durch den Para Sympatikus Nerv ausgeprägt ist. Dies so weil Stress oder Ärger mehr den Sympatikus aktiviert und dadurch der Para Sympathikus verkümmert. Ähnlich wie ein Muskel der verkümmert wenn er nicht sooft benutzt wird.

Natürlich kann ich nicht alle Energiefresser aus meinem Leben verbannen

Natürlich kann ich nicht alle Energiefresser aus meinem Leben verbannen. Doch weiss ich wenn ich es nicht tue, dann können sie mir emotionale Energie klauen weil sie Stress oder Ärger verursachen. Dies überfordert meine Herzvariabilität. Dadurch kann mein Herz nicht in Herzkohärenz sein wo ich dann nicht mehr gut erholen kann. Viel schlimmer noch, dies kann mir mein Schlaf negativ beeinflussen so das mein Schlafqualität darunter leidet.

Akzeptiere oder Eliminiere

Heute benutze ich mein Blindenstock sehr gerne. Ich bereue es dass ich das nicht schon viel früher gemacht hatte. Darum hat mich das viele Jahre unnötige Energie gekostet. Vieles ist für mich mit den Blindenstock einfacher geworden. Wir haben viele Dinge im Leben die uns unnötig viel Energie kosten. Es fällt uns auch sehr schwer diese zu beseitigen. Darum bitte ich Dich, fange damit an Dinge aus deinem Leben zu verbannen die Dich zu viel Energie kosten. Dafür muss man manchmal über den eigenen Schweinehund springen. Natürlich kann dies Energie kosten. Aber danach können wir viel Energie sparen und es für etwas besseres einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.